Scherz komm raus

Es ist ja schon eine schöne Tradition geworden, daß Zeitungen und jetzt auch diese neumodischen Blogs ihre Leser in den April schicken. Je nach Qualitätsanspruch der Publikation sind das eher primitive Späßchen, die sofort ob ihrer hanebüchenen Art auch als solche zu erkennen sind. Andereseits gibt es da aber auch die subtilen, meist sogar gesellschaftskritischen Satiren, die gar nicht so weit von der Realität entfernt sind und deshalb auf den ersten Blick gar nicht als Aprilscherz auffallen.

Bei dem, was ich heute bei Schwerin-Schwerin gesehen habe, hoffe ich einfach mal, das es der Aprilscherz ist. Zumal die Startseite des Blogs, zumindest deren Rahmen und auch alle Artikel über die Permalinks noch erreichbar sind.

Das Upload-Magazin berichtet darüber, daß WordPress ab der nächsten Version nicht mehr kostenlos sein wird. Auch wenn das jetzt zunächst abwegig klingt, es könnte irgendwann tatsächlich so kommen. In Amerika wird ja gerne so viel wie möglich zu Geld gemacht und kommerzialisiert. Andereseits würde ich sowas durchaus begrüßen, denn was zum Teil in Blogs geboten wird, geht auf keine Kuhhaut mehr. Sei es nun einfach inhaltlicher Art oder vom sprachlichen Niveau her.

Bei Heise-Online findet man dieses: „Rosa Riese streitet erneut um Magenta„. Und hier bin ich mir nicht mal wirklich sicher, ob es ein Aprilscherz ist. Denn leider paßt diese Meldung nur zu gut in die Vielzahl von Patent- und Markenrechtsklagen, über die man fast täglich neue Berichte lesen kann. Sei es nun die Erwägung von Patentklagen des Seagate-CEO gegen Hersteller von Flash-Disks, die Vista-Sammelklage von gutgläubigen PC-Käufern gegen Microsoft oder jüngst die Markenrechtsklage von Masterfoods gegen die ESA wegen der Bezeichnung Mars-Express.

Für einen Aprilscherz wäre auch mein „Der neue Apple iPod Nano FX-G30 ist da“ gut gewesen, aber manchmal wird so ein vermeindlicher Scherz schneller von der Realität eingeholt, als man denkt.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Tags: ,

5 Reaktionen zu “Scherz komm raus”

  1. Fotoente sagt:

    Du hast keinen in den April geschickt?

  2. sagt:

    In Amerika wird ja gerne so viel wie möglich zu Geld gemacht und kommerzialisiert. Andereseits würde ich sowas durchaus begrüßen, denn was zum Teil in Blogs geboten wird, geht auf keine Kuhhaut mehr. Sei es nun einfach inhaltlicher Art oder vom sprachlichen Niveau her.

    Hee du da, was glaubst was misch des juckt. Da blogg isch halt uff Blogger weiter, wie frieher :-P


    /me beobachtet sein Cookie, nicht daß ür drauß wird

    haaa, funktioniert sogar beim Herrn Putzlowitsch :D

    moin moin, Herr Chefredakteur, mache se nur weiter so ;-) *ihn lеiсht knufft*

  3. Putzlowitsch sagt:

    Gut, mein Beitrag hier ist ansich der Aprilscherz. Habe den vom 1. April letzten Jahres genommen und nur lеiсht abgewandelt. Aber egal.

    Herr rü, was habens da für ein Problem mit den Plätzchen? Versteh ich net ganz.
    Ja, ich mach dann mal weiter :-)

  4. sagt:

    Ach Herr Putzlowitsch, das sind ja keine Probleme. Bin doch Beta-Tester wieder geworden. Was schief und krumm aussieht, wird verwendet. ;-)

    Jawohl, machen’s mal weiter, immer wieder schön bei ihnen zu verweilen, trotz des seltsamen Aprils. Aber gut, man kann eben nicht alles haben, sagt Olaf, von WordPress. ;-)

  5. sagt:

    ha, auch hier ein Nachschlag *kichert*

    Wisse Herr Putzlowitsch, ich hab ja den 1. april gar nicht mitbekommen. Lag auch daran, hab mei Handy wo vergessen. Wollte mich Leut verschicke, ging natürlich net. Kame se am 2. April an, galt natürlich net mehr, habbe se sich beschwert ^^

    Was lerne mer daraus? Kei Blogs aagucke, kei Zeitung lese und alles was irgendwie von außen Zugriffsmöglichkeiten haben könnte, still legen. Ruh‘ is‘. :-D

    Wenn des Welt wüßte, wieviel Energie mer einsparen könnte, nur net die Müh‘ aufwende die Leut‘ zu veruzen… da sind die 5 Minuten PC aus – der Umwelt zuliebe – Pippifatz. ^^

    *ihm Nippon Poppy Choc daläßt*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.