Obst ist nicht genug

Lemon Bier 2.2, Jever-Lime und Warsteiner Lemon

Jever Lime, Warsteiner LemonMan soll ja die Anregungen der Leser ernst nehmen und so habe ich mich nach dem Jever-Lime umgesehen. Das gibt es nicht überall, bei HIT wurde ich dann fündig. Allerdings scheint es das „Jever Lime“ dort nur im Sechserpack zu geben, also habe ich so ein Sixpack aufgerissen und eine Flasche entnommen. Gleich 6 x 0,33 l wäre mir nur zum Testen zu viel gewesen. Da bei meinem letzten Lemon-Bier-Test zwei Ostprodukte am Start waren, habe ich zum „Jever Lime“ noch ein weiteres Westprodukt hinzu genommen, das „Warsteiner Lemon“.

Jever Lime

Jever Lime GlasDer nordisch-frische Bier-Limetten-Mix mit Süßungsmitteln. Biermischgetränk
2,5 Vol. % Alkohol ∙ 0,33 Liter ∙ 0,59 € ∙ entspr. 1,79 €/Liter

Inhalt: 51 % Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen), 49 % Erfrischungsgetränk (Wasser, Säuerungsmittel Zitronensäure, Farbstoffe E104 und E140, natürliches Aroma, Süßstoffe Natriumcyclamat, Aspartam*, Acesulfam-K und Saccharin-Natrium, Ascorbinsäure), Kohlensäure. *enthält eine Phenylalaninquelle

Aussehen: Die glasklare Flasche hat die typische Form einer modernen 0,33er Bierflasche (wie z.B. auch Becks Green Lemon). Die gelbgrünliche Farbe des Getränkes sieht eher nicht nach Bier aus, der Schaum fällt relativ schnell zusammen.

Geruch: Der erste Geruchseindruck direkt mit der Nase über der frisch geöffneten Flasche ist bierig-herb, nur leicht süßlich bis fruchtig, durchaus einladend. Allerdings verflacht dieser Geruch im Glas etwas. Aber das ist wahrscheinlich normal.

Geschmack: Geschmacklich ist „Jever Lime“ ein Bier mit herb-fruchtigem Einschlag und leicht prickelnder Note, eben friesisch-herb, wie es ja auch die Werbung verspricht. Der Nachgeschmack ist nur leicht bitter, insgesamt akzeptabel.

Warsteiner Lemon

Warsteiner Lemon GlasBiermischgetränk aus 60 % Bier und 40 % Erfrischungsgetränk mit Zitronen-Limetten-Geschmack
2,9 Vol. % Alkohol ∙ 0,33 Liter ∙ 0,65 € ∙ entspr. 1,97 €/Liter

Inhalt: Bier (Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt), Erfrischungsgetränk mit Zitronen-Limetten-Geschmack (Wasser, Invertzuckersirup, Gärungskohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure, Säureregulator Trinatriumcitrat, natürliche Essenzen von Zitronen und Limetten, Farbstoffe Tartrazin und Brillantblau FCF)

Aussehen: Die Flasche sieht der vom Jever-Lime recht ähnlich, durch die grüne Tönung wirkt das Getränk noch weniger wie Bier, sieht für mich irgendwie unnatürlich aus. Im Glas geht dann der Grünton etwas zurück, der Schaum fällt schnell zusammen

Geruch: Der Geruch ist eher süß, etwas bierig, insgesamt aber flach und unspezifisch, nicht unbedingt Einladung zum Trinken.

Geschmack: „Warsteiner Lemon“ schmeckt recht süßlich, nicht frisch und fruchtig und auch nicht richtig nach Bier. Auch ein herber oder bitterer Nachgschmack ist kaum auszumachen. Der eher süße Charakter des Getränkes ist vermutlich hauptsächlich dem Invertzuckersirup zuzuschreiben.

Fazit

Jever Lime, Warsteiner Lemon im GlasAuch diese beiden Lemon-Biere konnten mich nicht wirklich überzeugen (hej, das hatte ich letztes Mal auch schon geschrieben :-), wobei mir das Jever-Lime zumindest geschmacklich von beiden noch etwas mehr zusagt. Das Warsteiner enthält zwar keine synthetischen Süßstoffe, dafür aber ebenso wie das Jever einiges an Farbstoffen. Manche der Farbstoffe sind laut Wikipedia sogar gesundheitsschädlich, ich frage mich, was die dann in Getränken zu suchen haben.

Auf der Suche nach Lemon-Bier fast/ganz ohne Chemie war ich sogar erfolgreich. Zwei natürliche Lemon-Biere werde ich demnächst im dann vorletzten Teil meiner kleinen Testreihe vorstellen. Zu guter letzt werde ich dann auch noch Radler selber mixen, die Zutaten habe ich teilweise schon eingekauft.

3 Kommentare »