10 Jahre mobil telefonieren – kleine Handy-Parade

Handy-Parade
Vor genau 10 Jahren, also am 28. Oktober 1998, habe ich meinen ersten Mobilfunk-Vertrag abgeschlossen, im T-Punkt im Forum Köpenick. Mein Tarif war damals „Telly Local“ mit der Wunschvorwahl 030 und als Handy habe ich keines für 1 DM, sondern für satte 99,- DM ein Siemens S10D (im Bild ganz links) dazu genommen. Darüber hatte ich kürzlich schon einmal etwas geschrieben.

Nach zwei Jahren (Oktober 2000) gab es dann für 199 DM im Rahmen der Vertragsverlängerung ein Siemens S35i WapPac (zweites von links) mit neuer SIM-Karte. Bereits im Juli 2002 habe ich mir für knapp 30 Euro ein S45i „Black Edition Fashion“ (mitte) aufschwatzen lassen und im Oktober 2004 gab es mein vorerst letztes Handy-Update mit dem Siemens S65 (zweites von rechts). Danach wäre es ja im Oktober 2006 wieder soweit gewesen, allerdings gab es da kein Handy, was mir gefallen hätte und so habe ich das Samsung X660 für einen Euro kommen lassen, selbst aber nicht verwendet sondern in der Familie durchgereicht. Siemens-Handys gab es nicht mehr, es waren fast nur Klapp-Handys auf dem markt und sowas wollte ich nicht, also blieb ich bei meinem S65 mit dem ich auch ganz zufrieden war.

Nun ist wieder Oktober und zwei Jahre sind rum, diesmal habe ich nach einem Smartphone Ausschau gehalten. Das „HTC Touch Pro“ (rechts) war mein Wunschkandidat aber da es als MDA Vario IV bei T-Mobile auf sich warten ließ, habe ich es schließlich im freien Handel gekauft, so ist es nun auch nicht „gebrandet“. Um aber die Vertragsverlängerungsvergünstigung wahrzunehmen hatte ich zunächst auf die Option „10 Euro geringere Grundgebühr“ spekuliert, das geht aber mit meinem alten Telly-Active-Tarif nicht, da hätte ich sonst im Monat nur noch 0,28 Euro bezahlt :-)
So habe ich letzen Endes doch wieder ein Handy genommen, weiter gereicht und alle sind zufrieden.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Tags:

2 Reaktionen zu “10 Jahre mobil telefonieren – kleine Handy-Parade”

  1. gokart sagt:

    sehr interessant zu lesen. Wenn man sich die Handys vor 10 Jahren anschaut und heute gibt es einen sehr großen Unterschied sie sind kleiner, lеiсhter und können viel mehr als wie vor 10 Jahren.

  2. Putzlowitsch sagt:

    Kleiner viellеiсht, lеiсhter nicht unbedingt. Hier mal die Gewichts-Übersicht (in Gramm, jeweils mit Akku):

    S10D – 176
    S35 – 104
    S45i – 88
    S65 – 102
    HTC – 164

    Allerdings ist das HTC nun auch kein Handy im herkommlichen Sinne, sondern ein Smartphone, also ein Mini-PC (PDA, Pocket-PC), mit dem man auch telefonieren. Von der Größe her durchaus hemdtaschen-kompatibel, zieht aber gewichtsmäßig doch ganz schön nach unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.