Obst ist nicht genug

Der Tanz der Erdbeeren

Google-Bildersuche BrötchenÜber den Tanz der Brötchen und von Mona Lisa hatte ich kürzlich berichtet. Im Moment sind aber nicht die Bilder selbst in Bewegung, sondern nur die Quellenangabe bzw. der Link zum Bild selbst. Mal wird mein Original-Erdbeeren-Bild referenziert, mal die Kopie. Ein System ist nicht zu erkennen.

Nachdem ich am 29. Juni bemerkt hatte, daß da mein Bild durch eine Kopie ersetzt wurde, habe ich mit diesem Erdbeer-Artikel versucht gegenzusteuern. Nach etwa einer Woche konnte ich mir meine Position wieder zurückerobern, allerdings noch nicht sehr stabil.

Aber nicht nur bei den Erdbeeren kann ich das Verhalten beobachten, daß nach etwa 10 bis 14 Tagen mein Bild durch eine Kopie auf einer anderen, neueren Seite ersetzt wird. Ebensu bei Kirschen und bei der Erdbeere ist das im Moment der Fall. Schon längere Zeit sind meine Scheine ausgetauscht worden und bereits seit Februar meine Fahrkarten.

Lustigerweise ist seit ein paar Tagen mit meinem Niveau der umgekehrte Fall passiert. Mein Bild lag lange Zeit auf dem ersten Platz, bis es kopiert wurde und einige Zeit später durch die Kopie ersetzt wurde. Eigentlich hatte ich es schon abgeschrieben und war mit einem neuen Bild (PNG) gestartet.

Lange Zeit war nun das Stadtmenschen-Niveau auf Platz 1 oder 2 und mein Niveau auf der zweiten Seite bei 23 oder so. Nun gab es da einen Tanz, denn die Bilder haben einfach die Plätze getauscht. Mein PNG-Niveau ist nun vorn dabei, die Kopie meines alten JPG-Niveaus hingen auf der zweiten Seite zu finden.

Ich werde das alles mal weiter beobachten.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
2 Kommentare »

Katzenbilder

Aus aktuellem Anlaß habe ich hier mal alle meine Katzenbilder zusammengefaßt. Die Fotos der schwarzen Katze entstanden am 10. April 2007 bei uns im Hinterhof. Es ist auch nicht meine Katze, sondern einen von den Katzen, die unseren Hof „bevölkern“. Sie lebt mittlerweile auch nicht mehr bei uns auf dem Hof.

Ich habe noch ein weiteres Bild von dieser Katze, welches ich aber erst noch ein wenig nachberabeiten muß, bevor ich es hier veröffentlichen kann.

Wirklich gut finde ich meine Katzenbilder übrigens nicht. Besonders das Bild, welches man derzeit noch bei der Google-Bildersuche nach Katze auf der ersten Trefferseite findet, ist ein schlechtes Foto. Ich habe dort der Katze die Schwanzspitze abgeschnitten. Sowas darf nicht passieren.

Keine Kommentare »