Obst ist nicht genug

Die Bilder zappeln

Google Kiwi-TanzIm Moment ist mal wieder einige Bewegung in der Google-Bildersuche zu beobachten. Meist sind die Suchergebnisse relativ stabil. Derzeit gibt es aber starke Schwankungen. Das sieht man daran, daß man nach mehrmaligem Aktualisieren per Browser-Refresh immer wechselnde Trefferansichten sieht. Zudem haben einige meiner Obst- und Gemüsebilder nicht unerhebliche Verbesserungen im Ranking erfahren, was mir wiederum schon fast unheimlich ist.

Leider ist auch eines meiner Top-platzierten Bilder durch eine Kopie ersetzt worden. Andere haben dafür den wichtigen Sprung auf die erste Ergebnisseite geschafft. Das macht sich sofort im deutlich gestiegenen Suchaufkommen für das Stichwort bemerkbar.

Birne gelbEs reicht aber nicht immer nur irgendein Bild ganz vorn dabei zu haben. Für eine höhere Bilder-Klickrate (Click-through-Rate – CTR) muß das Bild auch gut sein und den Geschmack des Publikums treffen. So konnte ich das bei der Birne beobachten. Ein Birnenbild (grünen Birne) habe ich ja schon seit ein ein paar Monaten auf der ersten Trefferseite, der Zuspruch war aber eher gring.

Gut, die grüne Birne sieht halt nichts so schön birnig aus, wie man sich eine Birne gemeinhin vorstellt. Seit etwa zwei Wochen hat es nun meine gelbe Birne auf die 1. Seite geschafft. Seitdem ist die Birnen-Klickrate erheblich angestiegen. Heute belegt die Birne sogar den ersten Platz in meiner Suchstatistik mit bisher 109 Treffern noch vor der Banane (101).

Meine Katzen sind im Moment ganz verschwunden, aber das ist nicht weiter beunruhigend. Gerade wenn die Bilder zappeln, kann das ein vorübergehender Effekt sein. Meist komme die Bilder dann auf einem besseren Ranking als zuvor wieder, oder auch nicht :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
3 Kommentare »

Wählen gehen

Bundestagswahl 2009 - WahlurneWählen ist eigentlich ganz einfach und tut auch nicht weh. Wir waren heute Vormittag gegen 10 Uhr wählen. Das Wahllokal liegt nur 5 Minuten Fußweg entfernt. Im Unterschied zur Europa-/Kommunalwahl im Juni war da richtig was los. Wir mußten nach Anmeldung mit Wahlbenachrichtigung und Personalausweis erstmal warten, bis eine Wahlkabine frei wurde.

Der Stimmzettel ist in unserem Wahlkreis recht übersichtlich, neben den 6 Direktkandidaten für die Erststimme kann man die Zweitstimme gerade mal für neun Parteien abgeben. Woanders, z.B. in Berlin, ist da die Auswahl doch größer. So waren die zwei Kreuzchen in der Wahlkabine schnell gemacht. Dann mußt der ausgefüllte und zusammengefaltetet Wahlzettel nur noch in die Wahlurne eingeworfen werden und nach gefühlten fünf Minuten war alles erledigt. Das ist doch nun wirklich nicht schwer. Gut, heute hat es bei mir ein klein wenig länger gedauert, weil ich noch ein paar Fotos gemacht habe.

BrötchenAuf dem Nachhauseweg stand aber bereits die nächste Wahl an, welche Brötchen sollen für das Frühstück eingekauft werden?

Hier ist die Auswahl beim Bäcker doch größer als auf dem Stimmzettel, aber die Wahl war schnell getroffen und das Wahlergebnis will ich Euch nicht vorenthalten :-)

Einfach Sesam Rosinen Mohn Dunkel
58,8% 17,6% 11,8% 5,9% 5,9%

So, und hier noch schnell meine Prognose für die Bundestagswahl 2009:

CDU/CSU SPD FDP Grüne Linke Andere
33,6% 24,5% 12,7% 12,0% 11,1% 6,2%
Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »