Silvesteressen: Burger mit Pommes

Aus der ReiheFesttagsessen“ gibt es heute das Essen vom Silvesterabend. Nun ist ja Silvester kein Feiertag im eigentlichen Sinne. Deshalb muß das Essen zu Silvester auch nicht besonders festlich sein und schnell gehen soll es mit der Zubereitung auch. Da kommt Fastfood wie Hamburger mit Pommes Frites gerade recht.

Daß auf den Bildern oben nur der Burger und keine Pommes zu sehen sind, hat einen einfachen Grund. Die sind nicht besonders gut geworden und sehen, nun ja, etwas komisch und dunkel aus. Es war der erste Versuch, aus frischen Kartoffeln Pommes in einer Friteuse selbst zu machen. Falls jemand doch wissen will wie Dinger aussahen, bei Schnurpsel gibt es ein Bild der Pommes mit dem Hamburger. Sie müssen dort nun für ein kleines Experiment herhalten.

3 Reaktionen zu “Silvesteressen: Burger mit Pommes”

  1. Flüge Australien sagt:

    Ich finde es Super, dass es nun auch Hamburger zum Silvesterabend geben darf!! Ich finde eh das Silvester oft überbewertet wird! Ich meine wer isst nicht gerne Hamburger mit schön frischen Pommes!!! Vorallem sehen echt alle drei Burger Super aus…ich denke gesettigt wart ihr alle!

  2. FireFighter sagt:

    Also ich bin Persönlich grad kein großer Fan von Fastfood,nagut ab und zu mal ein Hamburger oder Pommes aber ich frag mich was die Leute an Hamburegr so toll finden?Ich meine die machen doch Dick und sind total ungesund.Aber jeder muss selber wisen was er isst.

  3. Putzlowitsch sagt:

    Naja, das kommt immer auch auf den Burger selbst an, ob der ungesund ist, oder nicht. Die oben abgebildeten Burger sind aus hochwertigen Bio-Zutaten selbst gemacht. So ungesund werden die ja dann wohl nicht sein. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.