Obst ist nicht genug

Urlaub in DE – Saarbrücken

Nach dem Zwischenhalt in Kaiserslautern kamen wir am Nachmittag in Saarbrücken an. Saarbrücken ist für ich so ein bißchen die Stadt der Gegensätze. Auf der einen Seite der Saar gibt es alte Kirchen und Häuser, auf der anderen Seite stehen moderne Gebäude. Dazwischen die Saar und parallel dazu die Stadtautobahn (A620).

Das bekannteste Bauwek in Saarbrücken dürfte die Ludwigskirch sein. Diese war auch auf der Bildseite der 2-Euro-Gedenkmünze aus der Reihe „Die deutschen Bundesländer“ zu sehen.

Gar nicht weit von Ludwigskirche und Ludwigsplatz entfernt findet man im Winkel zwischen Eisenbahn- und Stengelstraße in einem kleinen Park einen interessanten Obelisk. Er „beherbergt“ ein Thermometer, ein Barometer und eine Sonnenuhr. Das Thermometer in der prallen Sonne war auf Anschlag (50 °C), die Sonnenuhr zeigte aber trotz Sommerzeit die richtige Zeit an.

Saarbrücken Biergarten am SaaruferAuf der modernen Seite von Saarbrücken gibt es eine lange Uferpromenade (Berliner Promenade, siehe Bild oben), die für mein dafürhalten aber etwas steril wirkt. Schöner sind da die parkähnlichen Uferstreifen weiter östlich (Staden), auch wenn man auf der anderen Seite die Autos auf der A620 vorbeirauschen hört.

Auf den Wiesen herrschte fast Volksfeststimmung, der Biergarten war gut besucht, es war ein schöner Sommerabend an der Saar.

Urlaub in Deutschland - Saarbrücken Hotel MeranÜbernachtet haben wir im Hotel Meran (★★ Superior), das wir über die Tourist-Information der Stadt Saarbrücken gefunden hatten. Das Hotel liegt ein paar hundert Meter außerhalb vom Stadtzentrum, ist aber noch problemlos fußläufig erreichbar.

Besonders das Hallenbad mit 10 Meter Bahnen (bis 1,50 m tief) war für unsere klein Tochter eine prima Sache, zumal wir abends ganz allein da unten waren. Eine Sauna gibt es übrigens auch. Das Zimmer war ein großes Dreibett-Zimmer mit separater Dusche und Toilette, das Frühstück war auch in Ordnung. Insgesamt also eine gute Sache, zumal für eine so kurzfristige „Buchung“.

Am nächsten Tag ging es dann weiter nach Karlsruhe…

2 Kommentare »

2 Euro Saarland – Ludwigskirche in Saarbrücken

2 Euro Saarland - Ludwigskirche in SaarbrückenVor drei Wochen hatte ich ersatzweise über die 2 Euro-Münze „10. Jahrestag der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion“ (WWU) berichtet, da ich das neue 2-Euro-Stück aus der Reihe “Die 16 Bundesländer Deutschlands” noch nicht bekommen hatte. Vorgestern in Berlin war es dann soweit, ich bekam im „Kaufland“ die 2 Euro-Gedenkmünze Saarland 2009 als Wechselgeld zurück.

Bereits am 6. Februar dieses Jahres in einer Auflage von 30 Millionen Stück erschienen, zeigt die Münze die Ludwigskirche in Saarbrücken. Wie auch schon bei den Geldstücken von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg habe ich die Münze einfach mit dem Flachbettscanner eingescannt, etwas nachbearbeitet und dann auf meine Münzenstandardbildgröße von 640 x 640 Pixel skaliert. Das gezeigte Exemplar stammt aus Hamburg (Buchstabe J) und sieht nicht mehr ganz frisch aus, ist halt eine normale Umlaufmünze ohne Sammlerwert.

2 Euro Saarland ANachtrag (18:00): Das war ja klar, die ganze Zeit ist hier in Schwerin kein Saarlandeuro zu bekommen und jetzt, wo ich einen aus Berlin mitgebracht habe, bekomme ich einen in BIO-Laden als Wechselgeld. Interessanterweise ist diese 2-Euro-Münze Saarland in Berlin hergestellt worden (Buchstabe A). Das zwei Eurostück aus dem Norden (Hamburg) gab es also in Berlin, das aus Berlin hier in Schwerin (Norden) :-)

Keine Kommentare »